*
Top-8_2

top-left
brangerzy@bluewin.ch 034 497 24 66 Intern
Menu
Psychotherapie Psychotherapie
Aktuelles Kursangebot Aktuelles Kursangebot
Coaching/Supervision Coaching/Supervision
Seminare/Workshop Seminare/Workshop
Vortr├Ąge/Gemeindeabende Vortr├Ąge/Gemeindeabende
E-Book-Versand E-Book-Versand
Ehepaar-Morgen/Ferien Ehepaar-Morgen/Ferien
Hochzeiten Hochzeiten
Senioren Senioren
Home Home
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version


Arbeit an der eigenen Person, sich selbst und andere besser verstehen lernen

Auf den Spuren der Valdenser       

Frauengruppe                          Männergruppe

Selbshilfegruppen für Frauen                     Älter werden                          Senioren-Forum

                     
AKTUELLES KURSANGEBOT 2018

 

Selbsterfahrung
Gestalttherapeutische Gruppe

 in der Provence  
in Zusammenarbeit mit bcb 

 
Ziel:   
Die Gestalttherapie kann für sich in Anspruch nehmen, die erste ganzheitlich orientierte Methodik in der Psychotherapie entwickelt zu haben. Dementsprechend bietet das Seminar eine prozessorientierte Selbsterfahrung an, wo der Einzelne und die Gruppe in der lebendigen Interaktion zu einander und zum Leiter stehen sowohl auf der Ebene des Gesprächs, des Gefühls, des Körpers und des Denkens, als auch als Handelnder in einem sozialen Umfeld. Die Themen ergeben sich aufgrund der Anliegen und Probleme der teilnehmenden Personen. Die Gruppengrösse umfasst 6 -10 Personen.

 
Voraussetzungen: Die Kurswoche setzt kein spezifisches Wissen voraus, nur die Bereitschaft, sich mit der eigenen Person einzubringen. Für weitere Auskünfte stehe ich gerne zur Verfügung.
  
Kosten
Fr. 630.- pro Person (Kursgeld),
zusätzlich Reise und Unterkunft: ça.Fr. 400.--
Datum
Sonntag 10. Juni bis Samstag 16.Juni 2018
Anmeldung
bis 31. Januar 2018  an die
Leitung:
Felix Branger, Pfarrer VDM und Psychotherapeut ASP
Chalet, 3536 Aeschau; Tel. 034-497 24 66

                                               


 
Time-out für Ehepaare
in der Provence
Ich lade Sie ein, in der Provence eine erholsame Ferienwoche zu zweit zu erleben, die Ihnen hilft, Ihre eheliche Beziehung zu vertiefen und zu festigen. Wir wohnen in einem Landhaus im Herzen der Provence mit grossem Umschwung und zwei Bassins (eines mit Quellwasser und das andere mit Chemie und Umwälzung).
 
Möglicher Tagesablauf:
  • Frühstücksbuffet
  • Besinnlicher Tagesanfang oder Tagesabschluss im Raum der Stille
  • Am Vormittag: Thematische Impulse, die zum Nachdenken und
    zu Gesprächen über die eheliche Beziehung einladen;
    Austausch zu zweit und in der Gruppe.
  • Lunchbuffet
  • Nachmittag und Abend zur freien Verfügung
  • Abendessen im Restaurant oder eigenes Kochen zuhause.
  • Am Nachmittag: Einzel-/Paargespräche nach Absprache/Bedarf
 
Datum:
Sonntag, 6. Mai bis Samstag, 13. Mai 2018
Kursbeginn am Sonntagabend; Kursende am Samstagmorgen
Ort
in einem Landhaus in der Provence
Kosten
für das Kursangebot Fr. 400.--pro Ehepaar
für die Unterkunft Fr. 300.-- pro Ehepaar
 
für das Essen zuhause (Frühstück und Lunch) ça. Fr. 100.- pro Ehepaar
zusätzlich: Reise und Essen auswärts,
 
zusätzlich: Einzel-/Paargespräche am Nachmittag
Anzahl
max. fünf Ehepaare
 Anmeldung 31. Januar 2018  an die
Leitung
Felix Branger, Pfarrer VDM und Psychotherapeut ASP
Chalet, 3536 Aeschau, Tel. 034-497 24 66
 

nach oben...


                     
 
Ehepaar-Morgen
 sechs Mal im Jahr an einem Samstagmorgen
in Aeschau

 
Themen 2018
1.Morgen
27.1.2018: Gibt es die grosse Liebe?
2.Morgen
24..2..2018:    Brüllen, Stänkern, Schweigen
3.Morgen
24.3.2018:  Du musst doch spüren, was ich brauche!

4.Morgen

5. Morgen

6. Morgen

21.4.2018:  Wieviel Sex braucht eine Beziehung?

3.11.2018:  Fünf Punkte für eine gelingenden Ehe.

8.12.2018:  Persönlichkeit, Glaubensstil, Eheverständnis

    

 
Jede Beziehung muss gepflegt werden, sonst verdorrt ihr Leben. Das gilt auch für die eheliche Beziehung. Der Alltagstrott, aber auch die Schwierigkeit, so viele verschiedene Ansprüche und Verpflichtungen unter einen Hut zu bringen, zehrt mit der Zeit an der Substanz der Beziehung zwischen Ehemann und Ehefrau. Mein Angebot will Ehepaare einladen, sich vier Mal im Jahr einen Morgen Zeit zu nehmen, um mit dem Ehepartner über Aspekte der eigenen Ehebeziehung nachzudenken.
 

Arbeitsweise:
Der Morgen beginnt mit einem praxisnahen Anstoss aus dem Alltag der Ehe. Nach der Pause folgt im zweiten Teil der Transfer in die persönliche Situation des Ehepaares. Im Zentrum steht das Gespräch mit dem eigenen Ehepartner.
 
 
 
Daten 
27. Jan./ 24. Febr./ 24. März/ 21. April/ 03.Nov./ 08.Dez.  2018
Zeit und Ort:     
9.00 bis 11.30 im Cheminée-Raum in Aeschau
Kosten:
Fr. 350.- pro Ehepaar für 6 Vormittage
Anmeldung:
bis 31. Dezember 2017
Leitung:
Felix Branger,
Psychotherapeut
ASP und Pfarrer VDM
Chalet, 3536 Aeschau, 034 497 24 66 
 


 
Arbeit an der eigenen Person
sich selbst und andere besser verstehen lernen

 

6 Weekends (Freitag-Abend und Samstag ganzer Tag)
mit Selbsterfahrung und Weiterbildung in Gestalt-Therapie

Die Gestalt-Therapie
kann für sich in Anspruch nehmen, die erste ganzheitlich orientierte Methodik in der Psychotherapie entwickelt zu haben: die Dynamik von Figur und Grund, die offene und die geschlossene Gestalt, das Prinzip des Gleichgewichts, die Integration abgespaltener Persönlichkeits- anteile mit den leeren Stühlen u.a.m.
Mein Angebot:
Der Schwerpunkt des Kurses ist die prozessorientierte Selbsterfahrung durch die lebendige Interaktion zwischen dem Leiter und der Gruppe und zwischen den Gruppenmitgliedern auf der Ebene des Gesprächs, des Gefühls, des Körpers und des Denkens. Dadurch wird die Selbst- und Fremdwahrnehmung gefördert. Gleichzeitig werden alte, unerledigte Probleme verarbeitet und neue Fähigkeiten erlernt. Die Themen ergeben sich aufgrund der Anliegen und Probleme der teilnehmenden Personen.

Ich bin überzeugt,
dass Ihnen diese Jahresgruppe etwas bringt,

• wenn Sie persönlich in einer Umbruchsituation sind
• wenn Sie eine Krise hinter sich haben und sich neu orientieren wollen
• wenn Sie mit sich nicht zufrieden sind oder unter einem kargen Selbstwert leiden
• wenn Sie immer wieder über ihre alten Lebensmuster stolpern und Sie sich gerne verändern möchten
• wenn Sie beruflich mit Menschen zu tun haben
• wenn Sie neugierig sind, etwas Neues kennen zu lernen
• 

Termine: Kein Angebot im Jahr 2018

sofern sich eine Gruppe von mind. 6 Personen anmeldet,

bin ich bereit, das Angebot nach Absprache durchzuführen.


Jeweils Freitag von 19.00 bis 21.00 Uhr und
Jeweils Samstag von 8.30 bis 17.30 Uhr
Nach dem ersten Wochenende ist es möglich,
aus dem Jahresvertrag auszusteigen.
Kosten für das erste Wochenende: Fr. 300.--
Ort:  in meinem Praxisraum in 3536 Aeschau
Gruppengrösse:  6-9 Personen
Kosten:  Honorar pro Weekend und Person: Fr. 250.--
.  für alle 6 Weekends total: Fr 1‘500.-- 
.  zahlbar jeweils im Voraus in zwei Tranchen.
zusätzliche Kosten: Ihre Reisekosten; Mittagessen  am Samstag
Anmeldung und Auskunft: Tel. 034-497 24 66 oder Email: brangerzy@gmail.com

 


Wanderferienwoche

“Auf den Spuren der Waldenser”

Pierre Valdes lebte um 1170 als einer der reichsten Bürger in Lyon. Auf Grund einer persönlichen Krise fragte er seinen Pfarrer: „Zeigen Sie mir den sichersten Weg, der zum Himmel führt!“  Dieser verweist ihn auf Matth. 19,21 (der reiche Jüngling). Damit begann die erste Reformation und Erweckung in Europa. In Südfrankreich, vor allem im Luberon, gab es zahlreiche Bekehrte. 1540 erlebten sie eine grausame Verfolgung durch die katholische Kirche.
Frau Christrose Rilk beschreibt in ihrem  Buch „Die Gerechten des Luberon“ (Brunnen-Verlag: 2003, ISBN 3-7655-1846-6) die Hintergründe und das Geschehen jener Zeit. Wir werden ausgewählte Abschnitte aus dem Buch vorlesen und dann jene Orte besuchen und auf jenen Wegen wandern, wo sich die Geschichte abgespielt hat.

Datum: Sonntag, 17. Juni  bis  Samstag 23. Juni 2018
Ort:
in einem Landhaus in der Provence

Kosten:
Fr. 850.—für Unterkunft und  Essen im Haus, Leitung und Autofahrten im Luberon. exkl. Reise und zwei Essen auswärts
Anzahl: max. 6 Personen
Anmeldung: bis 31. Januar 2018
Leitung:
Felix Branger, Pfarrer VDM und Psychotherapeut ASP
Annekäthi Branger, Pfarrer VDM und Beraterin IGEAP
Chalet, 3536 Aeschau, Tel. 034-497 24 66

 

nach oben...



 
 Männergruppe
 

psychotherapeutisch begleitete
Selbsterfahrungsgruppe für Männer
zum Thema: „Internet-Porno-Sucht“
     

 
Die Dunkelziffer ist enorm gross; der psychische und soziale Schaden in mir und in der zwischenmenschlichen Beziehung ebenso. Die Anonymität im Internet und die Einsamkeit vor dem Bildschirm fördern das Suchtverhalten. Niemand ist davor gefeit, auch Christen nicht. Ein erster Schritt Richtung Heilung ist das Eingeständnis, ich brauche Hilfe, um da herauszukommen. Ich biete einer Gruppe von max. sieben Männern eine erste Hilfestellung an. Die Gruppe trifft sich alle 14 Tage an einem Abend oder jeden Monat an einem Samstag. Die Daten werden abgesprochen und festgelegt am Schnupperabend. Man verpflichtet sich jeweils für ein halbes Jahr.
 
Arbeitsweise:
I
ch arbeite mit der Methodik der Gestalt-Therapie auf dem Hintergrund einer biblischen Werthaltung.
 
 
Schnupperabend
Samstagabend, den 13. Januar 2018, 20.00-22.00 im Praxis-Raum in Aeschau.
Hier werden die weiteren Daten festgelegt.
Kosten
Fr. 180.- pro Quartal für 6 Abende oder 3 Samstage
Anmeldung
bis 31. Dezember 2018  an die
Leitung
Felix Branger, Psychotherapeut ASP und Pfarrer VDM
Chalet, 3536 Aeschau, Tel. 034 497 24 66
 

 
 
 
Frauengruppe: 
gemeinsam unterwegs 
 
Wir treffen uns ein Mal pro Monat. Jede Teilnehmerin verpflichtet sich jeweils für ein Semester. So ist es möglich, dass wir als Gruppe zusammenwachsen und uns gegenseitig auf unserem Glaubensweg begleiten, stützen und fördern. Die Gruppe möchte all jenen ein Ort des Auftankens sein, die an sich arbeiten und mit anderen ein Stück Leben und Glauben teilen wollen. Grundlage bilden meine psychotherapeutischen Modelle aus den Seminaren und den Gemeindeabenden. Der erste Abend dient zum Schnuppern: 15.Januar 2018 um 20.00 Uhr in meinem Praxisraum in Aeschau. Die folgenden Daten werden am Schnupperabend festgelegt.
Anmeldung bis Ende Jahr 2017.

Arbeitsweise:

 
Es gibt zwei Einstiegsmöglichkeiten: Entweder bringen sich die Teilnehmerinnen mit ihren Anliegen selber ein oder ich gebe einen Anstoss aus der Praxis.
 
web-master
© Webmaster: BruGra Marketing Uwe Grampe • www.web-evolution.ch • Email: info@web-evolution.ch
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail